Zum Inhalt springen

Houston Dynamo

Houston Dynamo

Texian Army

Bei Houston Dynamo heißt der älteste und größte unabhängige Fanclub Texian Army. Der Fanclub ist durchmischt mit den verschiedensten Menschen aus etlichen Ländern und mit unterschiedlichen Hintergründen. Daraus ziehen sie auch das Wissen für ihre Aktionen, in denen immer wieder europäische oder südamerikanische Einflüsse erkennbar sind. Wie auch bei einigen anderen Fanclubs feiern sie am Spieltag gemeinsam 3 Stunden vor Anpfiff mit ihren Mitgliedern und Gästen, bevor sie gemeinsam ins Stadion ziehen und das Team unterstützen. Sprachlich sind auch sie, wie es für die Region normal ist, englisch und spanisch dabei.

El Batallon

Die Gruppe der Wilden, die nur eine Regel für ihre Mitglieder hat: Sie müssen die ganzen 90 Minuten singen, springen und das Team unterstützen.

Brickwall

Der jüngste, aber am stärksten wachsende Fanclub, der auch unter dem Namen Brickwall Firm bekannt ist, fällt vor allem durch seine Ähnlichkeit zu europäischen Fangruppen auf. Zudem haben sie einen Bezug zur Untergrund Musikszene von Houston und nutzen die saisonfreie Zeit gern für wohltätige Zwecke.

%d Bloggern gefällt das: