Zum Inhalt springen

MLS startet Spieltag mit Trikots aus Müll

Natürlich werden die MLS Teams an diesem 8. Spieltag nicht mit dreckverschmierten Müllsäcken auflaufen, aber alle Spieler werden an diesem Spieltag Trikots tragen, die aus Plastikmüll hergestellt wurden.

Zusammen mit Parley for the Oceans und Adidas hat die MLS in diesem Jahr Trikots entwerfen lassen, die vor allem aus gebrauchten Plastikflaschen entstanden sind. Die Plastikflaschen für die Trikots wurden an Stränden und Städten in Küstenregionen gesammelt, bevor sie in die anliegenden Meere fliegen konnten. Anschließend wurden diese in Fabriken aufbereitet und zu Trikots oder Schuhen verarbeitet, die nun an diesem Wochenende in zwei verschiedenen Farben auf den Plätzen der MLS- Stadien zu sehen sein werden.

Alle 23 Teams der Liga beteiligen sich in diesem Jahr an der Aktion und in den Begegnungen tragen die Teams jeweils carbon- farbende Trikots oder nicht gefärbte Trikots.

Trikot von New England Revolution

Trikot von Seattle Sounders

Die Fans hatten die Möglichkeit die limitierten Trikots in den Shops der Teams vor Ort oder Online zu kaufen und sorgten dafür, dass sie bereits nach wenigen Minuten ausverkauft waren.

Nicht nur im Stadion wird für das Thema geworben

Seit dem 16. April ist außerdem die Greener Goals Week, in der die Teams und deren Verantwortlichen sich an gemeinnützigen Aktionen beteiligten und zum Beispiel Parks neu gestalteten, Müll in einem Graffiti Pier aufsammelten, mit Grundschülern einen Schulgarten anlegten oder daraus längst eine jährliche Tradition geschaffen haben.

Gesellschaftliches Engagement im US- Sport

Dass sich große Sportligen und Teams in den USA an Wohltätigkeitsveranstaltungen beteiligen und auch selbstverständlich ganze Spieltage oder Spiele unter ein Motto stellen, zu dem sie sich in der Woche vor dem Spiel auch gesellschaftlich engagieren, ist völlig normal.

In der MLS gibt es neben der Woche zum Earth Day zum Beispiel auch eine Woche, in der sich für krebserkrannte Kinder eingesetzt wird oder Spiele, jedes Jahr im April unter dem Motto “ Autism Awareness“ stehen und zum Thema Autismus informieren.

Einen Blick in die deutschen Profiligen zeigt schnell, dass dieses Engagement in den USA zwar etwas normales ist, in anderen Ländern dagegen aber so gut wie überhaupt nicht stattfinden.

Celebrate Earth Day 2018 in der MLS

Bereits 2017 entstand die Partnerschaft zwischen der MLS, Adidas und Parley for the Oceans und wurde für dieses Jahr noch weiter ausgebaut. Im letzten Jahr spielten zum ersten Mal 4 Teams in Trikots aus aufgesammelten Plastikflaschen, dieses Jahr haben nun alle Teams die Trikots und zusätzlich wurden sie zum ersten Mal zum Verkauf angeboten.

Parley for the Oceans ist eine Organisation, die sich zur Aufgabe gemacht hat, die Meere von Plastikmüll zu säubern, weitere Verschmutzungen zu verhindern und vor allem um aufzuklären.

Die Partnerschaft zwischen der MLS, Adidas und Parley findet im Zusammenhang mit dem Earth Day statt, der 1970 in den USA entstand und mittlerweile jedes Jahr am 22. April international in über 150 Ländern präsent ist. So finden weltweit verschiedene Tagungen, Workshops, Aktionen oder Partnerschaften statt, die in der Woche rund um den 22.04. abgehalten werden und thematisch vor allem den Umweltschutz behandeln. Dazu wird jedes Jahr ein bestimmtes Motto ernannt, zu diesen dann die vielen Diskussionen, Projekte und Partnerschaften entstehen.

In Deutschland ist das diesjährige Motto nachhaltige Mobilität, während in den USA das Motto lautet: “A World Without Plastic Pollution.”

%d Bloggern gefällt das: